Publizistik | Uni Wien

  • Home
  • Publizistik | Uni Wien

Publizistik | Uni Wien Die Facebook-Page des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien wird von der Studienprogrammleitung betreut.

Die offizielle Webseite finden Sie unter http://publizistik.univie.ac.at/. Institutsvorstand:
Univ.-Prof. Dr. Jörg Matthes

Studienprogrammleiter:
Ass.-Prof. Ing. Mag. Dr. Klaus Lojka

Stellvertretende Studienprogrammleiterin:
Dr. Petra Herczeg

Alle Mitarbeiter/innen und Lehrbeauftragten finden Sie unter http://publizistik.univie.ac.at

Operating as usual

Online IPW Lecture: Podiumsdiskussion - Impfbereitschaft und Wissenschaftskommunikation - Rollen und Verantwortungen von...
29/04/2021
Online IPW Lecture: Podiumsdiskussion - Impfbereitschaft und Wissenschaftskommunikation - Rollen und Verantwortungen von Journalist*innen und Wissenschafter*innen

Online IPW Lecture: Podiumsdiskussion - Impfbereitschaft und Wissenschaftskommunikation - Rollen und Verantwortungen von Journalist*innen und Wissenschafter*innen

https://politikwissenschaft.univie.ac.at/details/news/online-ipw-lecture-podiumsdiskussion-impfbereitschaft-und-wissenschaftskommunikation-rollen-und/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b3b7bbd0653d89c09c84a810b75175a0

Wann: Montag, 3. Mai 2021, 15:30. Wo: Online. Rednerinnen: Ingrid Brodnig (Buchautorin, Publizistin und Kolumnistin des Nachrichtenmagazins Profil), Elke Ziegler (Wissenschaftsjournalistin, ORF) und Barbara Prainsack (IPW). Moderation: Ursula Naue (IPW)

19/04/2021
Join our Cloud HD Video Meeting

Donnerstag, 22. April, 19.00 -- NUR Online
20 Jahre Wikipedia
Diskussion

Das 20 jährige Bestehen der Onlineenzyklopädie Wikipedia ist Anlass, die Prägung dieses Formats auf die Wissenskultur zu untersuchen. Seit ihrem Start am 15. Jänner 2001 wurden im Online-Lexikon bis zum 31. Dezember 2020 über 55,6 Millionen Artikel in annähernd 300 Sprachen in Mehrautor*innenschaft verfasst. Freier Zugang zu Wissen sollte als gesellschaftlicher Wert etabliert werden. Inwieweit sind Qualitäts- und Transparenzstandards gegeben und wie gestaltet sich die gegenwärtige Kritik an der Plattform? Welche Impulse für die Zukunftsfähigkeit der Website sind maßgebend?

Leonhard Dobusch, Wirtschaftswissenschaftler, Universität Innsbruck
Claudia Garád, Geschäftsführerin Wikimedia Österreich
Moderation: Simone Brunner, freie Journalistin, Österreich

Link zur Online-Teilnahme:
https://us02web.zoom.us/j/89131661573?pwd=bjR2aXE3WmdsSk80RVpyMy9ySm1Vdz09

Zoom is the leader in modern enterprise video communications, with an easy, reliable cloud platform for video and audio conferencing, chat, and webinars across mobile, desktop, and room systems. Zoom Rooms is the original software-based conference room solution used around the world in board, confer...

Praktikum Media Research (40h/Woche)IP Österreich ist ein führender crossmedialer Reichweiten-Vermarkter und bedient mit...
19/04/2021
IP Österreich GmbH (Mediengruppe RTL) | LinkedIn

Praktikum Media Research (40h/Woche)

IP Österreich ist ein führender crossmedialer Reichweiten-Vermarkter und bedient mit seinem gattungsübergreifenden Portfolio die steigende Nachfrage nach Multichannel Vermarktungsangeboten am österreichischen Markt. Das Angebot der IP Österreich beinhaltet neben TV - linear und non linear, Addressable TV, Digital-Out-Of-Home, Influencer Marketing auch ein hochwertiges Online Portfolio mit u.a digitalen Produkten der Mediengruppe RTL sowie Gruner & Jahr. Das TV-Portfolio umfasst neben den österreichischen Regionalsendern R9, schauTV und krone.tv, sowie dem Sportsender Sky Sport Austria, die starken TV Sender Marken der Mediengruppe RTL, RTL, VOX, SUPER RTL, NITRO, ntv, RTLplus, RTLZWEI und den Streamingdienst TVNOW.

Für die Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/n

Praktikant/in für den Bereich Media Research
(40 Std/Woche)

Zeitraum: August bis September 2021

Welche Aufgaben erwarten Dich?
• Unterstützung des IP-Research-Teams
• Mitarbeit bei IP-eigenen Studien
• Recherche und Datenaufbereitung
• Mitarbeit bei diversen TV-bezogenen Analysen und Auswertungen
• Erstellen und Aktualisieren von Präsentationen
• Administrative Aufgaben

Welche Voraussetzungen solltest Du mitbringen?
• Du bist Student/in der Publizistik/Kommunikationswissenschaft bzw. eines anderen vergleichbaren sozialwissenschaftlichen Studiengangs
• Du verfügst über gute Excel- und PowerPoint-Kenntnisse
• Hohe Zahlenaffinität, Grundkenntnisse in Statistik sind wünschenswert
• Du hast Interesse an der Medienbranche
• Du arbeitest gerne im Team und zeigst hohe Eigeninitiative
• Genauigkeit, Verlässlichkeit und vor allem Spaß an der Arbeit zählen ebenfalls zu Deinen Stärken

Was bieten wir Dir?
• Ein spannendes und verantwortungsvolles Praktikum in der zukunftsorientierten und sich permanent verändernden Medienbranche
• Teil eines großen und überaus erfolgreichen internationalen Unternehmens zu sein
• Proaktives Mitgestalten in der Weiterentwicklung des Unternehmens
• Modernes Büro in zentraler Lage mit Dachterrasse und Blick über Wien
• Sehr gute Work-Life-Balance, Weiterbildungsmöglichkeiten, Mobile Office Möglichkeiten, Social Benefits.

Für diese Position bieten wir ein Gehalt von €1.000,- brutto pro Monat.

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung mit dem Betreff „Praktikum Research“ bis spätestens 31.05.2021 an [email protected]

IP Österreich GmbH, Gumpendorfer Straße 19-21; 1060 Wien
www.ip.at
https://www.facebook.com/ipoesterreich
https://www.linkedin.com/company/ip-oesterreich

IP Österreich GmbH (Mediengruppe RTL) | 1.362 Follower auf LinkedIn Mehr Strahlkraft für Ihre Marke mit einer crossmedialen Kampagne: TV, Online, Addressable TV, Influencer Marketing, DOOH | IP Österreich ist ein führender crossmedialer Reichweiten-Vermarkter und bedient mit seinem gattungsüber...

Der "Verein zur Förderung des Journalismus in Niederösterreich“ vergibt für 2021/2022 wieder Stipendien für angehende Jo...
15/04/2021

Der "Verein zur Förderung des Journalismus in Niederösterreich“ vergibt für 2021/2022 wieder Stipendien für angehende Journalistinnen und Journalisten. Dabei handelt es sich um ein einjähriges Praktikum, bei dem man alle drei Monate den Arbeitsplatz wechselt. Unter anderem verbringt man drei Monate beim KURIER und drei Monate beim ORF Niederösterreich.

Der "Verein zur Förderung des Journalismus in Niederösterreich“ vergibt für 2021/2022 wieder Stipendien für angehende Journalistinnen und Journalisten. Dabei handelt es sich um ein einjähriges Praktikum, bei dem man alle drei Monate den Arbeitsplatz wechselt. Unter anderem verbringt man drei Monate beim KURIER und drei Monate beim ORF Niederösterreich.

Hier findet ihr Angebote bezahlter Sommerpraktika für Studierende in den Bereichen Journalismus, IT, Multimedia und/oder...
12/04/2021
Journalism Fellowships in Europe

Hier findet ihr Angebote bezahlter Sommerpraktika für Studierende in den Bereichen Journalismus, IT, Multimedia und/oder Product Design für Studierende, die Berufserfahrung in führenden Europäischen Redaktionen sammeln möchten.

Speziell zu den deutschsprachigen Redaktionen geht es hier: https://journalismfellowships.eu/country/germany

#GNIFellowship

https://journalismfellowships.eu/

The Google News Initiative Fellowship offers 30 paid summer placements to journalism, technology, multimedia and design students and recent graduates.

07/04/2021

Unser neuer Newsletter ist da.

https://publizistik.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_publizistik/Newsletter/2021/NL07042021.pdf

25/03/2021
ShareFile

Der Kelag-Konzern schreibt mehrmonatige Praxissemester aus:

1. Accounting (Oktober 2021 bis März 2022)
2. Controlling (Juli 2021 bis Dezember 2021)
3. Datenanalysen für Energy Services (Juli 2021 bis Dezember 2021)
4. Digital HR (Juli 2021 bis Dezember 2021)
5. E-Business (August 2021 bis Februar 2022)
6. Energiehandel (Juli 2021 bis Dezember 2021)
7. E-Mobilität (Juli 2021 bis Dezember 2021)
8. Informationsmanagement im Telekommunikationsbereich (Juli 2021 bis Dezember 2021)
9. Konzernkommunikation (August 2021 bis Februar 2022)
10. Kooperations- und Veranstaltungsmanagement (August 2021 bis Februar 2022)
11. Kundenbeziehungsmanagement (August 2021 bis Februar 2022)
12. Kundenservice (Juli 2021 bis Dezember 2021)
13. Marketing & Sales im Telekommunikationsbereich (Juli 2021 bis Dezember 2021)
14. Marketingkommunikation (August 2021 bis Februar 2022)
15. Produktmanagement Energy+ Produkte (August 2021 bis Februar 2022)
16. Steuern und Corporate Finance (Mai 2021 bis Dezember 2021)
17. Strategie (Juli 2021 bis Dezember 2021)
18. Technologiemanagement im Telekombereich (Juli 2021 bis Dezember 2021)
19. Vertriebsmanagement (August 2021 bis Februar 2022)

Dem folgenden Link sind alle Plakate zu entnehmen (inklusive Übersichtsplakat):

https://kelag.sharefile.eu/d-s6b1877002e6f47729fb2d3d698d1575a

Teammitglied Digitale Kommunikation (m/w/d)
22/03/2021
Teammitglied Digitale Kommunikation (m/w/d)

Teammitglied Digitale Kommunikation (m/w/d)

voestalpine AG Teammitglied Digitale Kommunikation (m/w/d) Job-ID: V000003608 Einsatzort: Linz Zeitpunkt: ehestmöglich Ausschreibungsende: 11.04.2021 Art der Anstellung: Vollzeit Ihre Aufgaben Koordination der gemeinsamen divisionsübergreifenden Kommunikationsstruktur sowie die inhaltliche Vorbere...

STUDENTISCHE/RMITARBEITER/IN GESUCHT!Für das EU-gefördert Projekt“Hate speech, gender, social networks and political par...
22/03/2021
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

STUDENTISCHE/RMITARBEITER/IN GESUCHT!

Für das EU-gefördert Projekt

“Hate speech, gender, social networks and political parties (GENHA)”

suchen wir kurzfristig zwei engagierte studentische Mitarbeiter*innen.

Die ausgeschriebene Stelle ist am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (http://publizistik.univie.ac.at/)
angesiedelt. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter: https://publizistik.univie.ac.at/institut/mitarbeiterinnenmitarbeiter/professuren-senior-lecturer/wilhelm-claudia/forschungsprojekte/

Voraussetzungenfür eine erfolgreicheBewerbung sind:
• Sie müssen in einem laufenden Bachelor- oder Masterstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft inskribiert sein und dürfen parallel nicht bereits Mitarbeitende*r an der Universität
Wien sein,
• Sie verfügen überInteresse an Intersektionaler Forschung,
• Sie verfügen über Interesse an Politischer Kommunikation,
• Sie verfügen über Interesse an Social Media- und Kommentarforschung,
• Sie verfügen über Grundkenntnisse in und Interesse an qualitativen Methoden, insbesondere Inhaltsanalyse,
• Sie haben im Idealfall schon Erfahrung mit qualitativer Inhaltsanalyse im Bereich Social Media Forschung,
• Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse,
• und Sie arbeiten gewissenhaft und haben Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten.

Der Aufgabenbereich umfasst zusammen mit dem Team Kommentare unter Facebook-Postings von rechtspopulistischen Akteuren (Parteien, Medienmacher*innen und Initiativen) inhaltsanalytisch auszuwerten. Die Postings entstammen einem größeren Sample aus den Jahren 2018-2021 und beinhalten Hate Speech zu den Themen Anti-Genderismus, Sexismus undHomophobie.

Die Stelle ist ab dem 19.04.2021 zu besetzen und bis 02.05.2021 befristet (2 Wochen). Das Beschäftigungsausmaß beträgt
10h/Woche und wird mit einem Gehalt von monatlich ca. € 460,00 abgegolten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, kurzes Motivationsschreiben und Sammelzeugnis in
einem PDF) bis 29. März 2021 an Andreas Schulz ([email protected]).
Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden
Sie sich bitte an Andreas Schulz via Email
[email protected] oder mobil: +43-677/612 69 63

Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

18/03/2021

Gesucht:
Studienassistenz für das Forschungsnetzwerk Umwelt der Universität Wien
Tätigkeit: 10 h/Woche
Zeitraum: ab sofort; 4 Monate Probezeit, mit potentieller Verlängerung auf bis zu zwei Jahre
Entgelt: Gemäß § 48 KV gehören studentische Mitarbeiter*innen der Verwendungsgruppe C an. Der monatliche Bruttobezug in der Gehaltsgruppe C entspricht dem halben Bruttobezug der Verwendungsgruppe IIIa. Bei einem geringeren Beschäftigungsausmaß als 20 Wochenstunden gebührt der aliquote Teil.
Voraussetzung: aktives Master- bzw. Magisterstudium
Deine Tätigkeitsfelder
Du unterstützt die Koordinationsperson des Forschungsnetzwerks Umwelt der Universität Wien im Bereich Outreach & Visibility.
Konkret würdest du
- eine Kurzvideoreihe zu Umweltforschung co-konzipieren, sowie die Durchführung planen und koordinieren, filmen, schneiden, aufbereiten
- eine Podcast-Reihe zu Umweltforschung co-konzipieren, sowie die Durchführung planen und koordinieren mit externer Moderationsperson, Audios bearbeiten und aufbereiten
- den Facebook-Account des Forschungsnetzwerks Umwelt betreuen
- bei diversen Veranstaltungen des Netzwerks mithelfen

04/03/2021

Become a local leader and team member of “Voters
Without Borders”!

ECIT (European Citizens, Involvement, trust) is looking for communication
interns to join the team in Brussels for unpaid internships for a minimum of 3
months that can be funded by Erasmus+ or a university programme.
We are looking for candidates to help “crack” the one million target for the ECI.
AS A COMMUNICATION INTERN, YOU WILL
- Support the communication strategy of our ECI campaign and the
management of our social media platforms and website, in English and in
any other language you master;
- Build partnerships to campaign transnationally on the issue of political
rights;
- Coordinate and post original, engaging, and branded content across all
social media channels, including Instagram, Facebook, YouTube, and Twitter to get the ECI mentioned in mainstream media.
- Produce video content in close collaboration with the project
management team. You will be involved in all aspects of the video
production process: planning, camera operation, interviewing and editing, as well as help with the communication on social media.
PROFILE ESSENTIALS:
● Strong written and oral communication skills in English, any other
European language is a plus;
● Good knowledge of EU institutions and decision-making processes;
● Excellent knowledge of social media tools and understanding of
corporate use of social networks (creating engaging and appropriate content);
● Experience using WordPress;
● Some knowledge of creating logos and visuals;
● Able to take initiative with team spirit but also to work independently;
● Quick learner and desire to apply their skills in an important and dynamic campaign.
WHAT WE OFFER:
- A wide variety of tasks in a young multicultural work environment;
- Valuable insights into the media world of EU youth and democracy projects;
The ECI is gaining high-profile support. For example, On 29 October 2020 we
participated in a public hearing in the European Parliament and on 4 February
we spoke before the Committee of the Regions. We have endorsements from many MEPs and politicians. There have been articles in media outlets such as the Economist and the Süddeutsche Zeitung . It is a great opportunity to write or
be interviewed by one such big newspaper, write a column with your name on a well-known blog in your country.
WHAT TO CONSIDER:
The internship will start on April 7 and you will work remotely. It is an unpaid internship unless you receive funding or are applicable for grants such as Eramus. We expect
HOW TO APPLY:
Please send your CV with a letter of motivation to [email protected] .
Please indicate which region/city you know best. Application deadline is March 16!
We very much look forward to hearing from you

02/03/2021

Für Spätentschlossene ein zusätzliches FOSE B Angebot im Sommer:

LVNr: 220014/7 Thomas Bauer

Anmeldungen ab sofort.

26/02/2021
apa.at

APA-OTS sucht Verstärkung im Video & Event-Bereich!

https://apa.at/wp-content/uploads/2020/04/COMM_Stelleninserat_PM_Projektassistenz_22_02_2021.pdf

Address

Währinger Strasse 29
Wien
1090

Alerts

Be the first to know and let us send you an email when Publizistik | Uni Wien posts news and promotions. Your email address will not be used for any other purpose, and you can unsubscribe at any time.

Comments

Liebe Studierende, wir, die "Redaktion Wien", sind eine freie Fernsehredaktion mit dem Sitz am Naschmarkt. Ab Mitte März 2021 wird wiedermal ein begehrter Praktikumsplatz frei. Wir arbeiten für große deutsche Fernsehsender, wie RTL, MDR, Pro7, hauptsächlich jedoch für RTL Explosiv und Punkt 12. Diese Magazine zählen zu den erfolgreichsten Sendungen im deutschsprachigen Raum, für die wir Geschichten aus Bayern, Österreich, Schweiz und angrenzenden Regionen produzieren. Bunte, schnelle und aufregende Geschichten stehen an der Tagesordnung. Das Praktikum wird vergütet und es handelt sich um ein Vollzeit-Praktikum. Sollte mal eine Prüfung bzw. Übungen an der Uni anstehen, sind wir sehr flexibel und es lässt sich untereinander vereinbaren. Bei Sympathie an unserem Programm und Interesse an diesem Praktikumsplatz schicken Sie Motivationsschreiben + Lebenslauf an: [email protected]. Für Fragen sind wir gerne unter +49 176 827 861 80 erreichbar. Danke und viele Grüße, Rovina Gill - Redaktionsleiterin
#Audiomy sucht Verstärkung im Team! 🎧 Du interessierst dich für Podcasts und möchtest dich in einem innovativen Start Up einbringen um gemeinsam Großes zu bewegen? Dann bist du bei uns genau richtig! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Teilzeitkraft als Team Assistent/in & Podcast Partner Manager/In. Bist du bereit? Hier findest du unsere aktuelle Stellenausschreibung: https://lnkd.in/eZmH3zi Wir freuen uns auf neue Gesichter!
Liebe Menschen groß und klein Studienteilnehmer*innen sollt ihr sein! Wir sind eine Gruppe von Psychologie Studierenden und führen im Rahmen eines Seminars eine qualitative Studie zum Erleben von Selbstkontrolle durch. Dafür suchen wir Studierende aller Studienrichtungen (außer Psychologie*) ab dem 3.Semester, die uns berichten, wie sie Selbstkontrolle einsetzen. Das Interview wird über Zoom stattfinden und in etwa 20 Minuten in Anspruch nehmen.(Dabei darf die Kamera natürlich ausgeschaltet werden!) Eure Daten werden selbstverständlich anonymisiert behandelt. Um teilzunehmen, setzt einfach ein Herz unter diesen Post und wir melden uns bei euch! *Wir gehen davon aus, dass unsere Kolleg*innen aus der Psychologie bereits zu vertraut mit dem Konzept “Selbstkontrolle” sind. Über eure Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Ihr könnt uns auch direkt über den Messenger kontaktieren! Reg Ina Miriam Amelie Rieser Sophie Louisa Miriam Massoumzadeh
26.11.20 – 28.11.20 Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, Sie zur Teilnahme an der Eröffnung und den Veranstaltungen des XVII. Deutsch-Russischen Medienforums ONLINE einladen zu dürfen! Die erste virtuelle Medienkonferenz ist dem Thema „Medien- (Krisen-) Management und die digitale Welt“ gewidmet. Zur Veranstaltung hat das Deutsche-Russische Forum e.V. über 50 Journalisten und Medienexperten aus Deutschland, Russland und der GUS eingeladen. Zur Teilnahme an der Veranstaltung sind junge Journalisten eingeladen, die unterschiedliche Medien - FOCUS, RIA Novosti, FAZ, Komsomolskaja Pravda, dpa, Kölner Stadtanzeigen, Moskauer Deutsche Zeitung, hr1, WDR, Russia today, n-ost, RTL – vertreten. Zu den Referenten zählen u.a. Prof. Dr. Hektor Haarkötter, Professor Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fernsehjournalist und Autor, Wiktor Loschak, Vize-Präsident des Verlagshauses „Kommersant“, Dr. Kamilla Nigmatullina, Leiterin Lehrstuhl Digitale Medienkommunikationen Universität Sankt Petersburg, Journalistin, Zeitschrift „Journalist“ und Alexander Rahr, Politikwissenschaftler, Politikberater und Journalist. Mehrere Informationen finden Sie unter: http://medienforum.ru/ Zugang zur Veranstaltung erfolgt über folgenden Link: https://zoom.us/meeting/register/tJcpcO-vrT4tHtMCWHOwoPPd2z3AQUfZAEC7
26.-28.11.2020 Ausschreibung zur Konferenz "Medien- (Krisen-) Management und die digitale Welt“ Das XVII. Medienforum des Deutsch-Russischen Forums e.V. findet vom 26. bis zum 28. November 2020 ONLINE über die Plattform ZOOM statt und stellt sich unter dem Titel "Medien- (Krisen-) Management und die digitale Welt“ den aktuellen Debatten. Die COVID-19-Pandemie, sowie Maßnahmen im Zusammenhang mit den Infektionsrisiken weltweit, machen die Herausforderungen in Bezug auf den Konsum der Gesellschaft von modernen Informationsprodukten ersichtlich. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie wecken die Notwendigkeit eines professionellen Austausches. Bist Du als Journalist tätig? Studierst Du Journalismus? Bist Du an einem professionellen Austausch zwischen Journalisten aus Deutschland, Russland, Osteuropa und den GUS interessiert? Dann profitiere von Workshops, Impulsvorträgen, Gesprächen mit den Journalisten sowie Diskussionen mit anderen Journalisten bei dem dreitägigen Medienforum ONLINE! Seit sechszehn Jahren veranstaltet das Deutsch-Russische Forum e.V. eine Konferenz für sowohl russische als auch deutsche Nachwuchsjournalisten. In diesem Zusammenhang kann das Medienforum auf eine vielfältige Historie zurückblicken: Wir waren zu Gast in Woronesch, Sankt Petersburg, Stawropol, Sotschi, Murmansk, Wladiwostok, Irkutsk, Perm, Pjatigorsk, Moskau und in vielen anderen Städten Russlands und begrüßten bisher über 600 Journalisten aus Deutschland, Russland, Ukraine, Kasachstan, Polen, Tschechien, Weißrussland, Ungarn, Usbekistan und weiteren Ländern. Zusammen mit erfahrenen Referenten haben die Medienschaffenden in ihrem Erfahrungsaustausch folgende Schwerpunkte thematisiert: Moderner Journalismus und Fact-Checking, Soziale Netzwerke in den Medien Deutschlands und Russlands, Filterblasen und Echokammern, Datenjournalismus, aktuelle Probleme des Auslandsjournalismus, Umweltjournalismus, Wissenschaftskommunikation und viele mehr. Heute bieten wir Ihnen eine Gelegenheit, Probleme des Medien- (Krisen-) Managements und der digitalen Welt innerhalb von drei Tagen in der Zeit von 9 bis 15 Uhr MOZ zu diskutieren. Nutzen Sie diese Chance im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland 2020-2021! Die Veranstaltung wird synchron übersetzt. Das Medienforum ONLINE findet in Kooperation mit der Nationalen Staatlichen Forschungsuniversität Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski Saratow statt. Wir laden Nachwuchsjournalisten aus Deutschland, Osteuropa, Russland, Ukraine, Georgien und der GUS ein, am XVII. Medienforum teilzunehmen. Bewerben können sich: - von deutscher und osteuropäischer Seite – Volontäre, Berufseinsteiger und Studierende mit journalistischer Berufserfahrung bis 35 Jahre (mit sehr guten Deutsch- oder Russischkenntnissen). - von russischer Seite und der GUS – Journalisten, die als Stipendiaten in Deutschland waren (mit deutschen Sprachkenntnissen). Ein ausgeprägtes Interesse am Thema des Medienforums und journalistische Erfahrungen sind erforderlich. Melden Sie sich bis zum 6. November 2020 23.59 (MOZ) an: http://medienforum.ru/bewerbungsbogen-medien-krisen-management-und-die-digitale-welt/. Für mehr Informationen und Ihre Fragen sind wir über folgende Mail jederzeit für Sie erreichbar: [email protected] Die Zusagen versenden wir am Mittwoch, den 11. November 2020. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen! Mehr über die Referenten sowie über unsere Redaktionsbesuche erfahren Sie fortlaufend auf unserer Seite www.medienforum.ru sowie bei Facebook @alumninetzwerk.hallo.deutschland.
Für eine Studie an der Fakultät für Psychologie suchen wir Männer ab 18 Jahren, die türkische Wurzeln haben. Für die Teilnahme werden 50 Euro bezahlt. Entsprechende Covid-19-Schutzmaßnahmen werden selbstverständlich getroffen. Weitere Infos findet ihr in unserem Flyer. Bei Interesse, bitte eine (formlose) E-Mail an [email protected]
Liebe Erstsemester, berufsbedingt ist es mir nur möglich in das STEOP A MEKO Tutorium von Prof. Rathgeb am Mittwoch von 16:30-18:00 (Sport und Medien – Perspektiven der Sportberichterstattung, Gruppe 27) zu kommen, weil ich am Abend arbeiten muss. Ich bin bedauerlicherweise in die Einheit danach (Die Zukunft des Fernsehens, Gruppe 28) gekommen. Wäre von euch jemand so lieb und auch leiwand aus der Sport und Medien – Perspektiven der Sportberichterstattung, Gruppe 27 mit mir zu tauschen und sich so ein Bier zu verdienen? 🙏🏿🍺 Danke schon mal vorab !
Hey :) Frage: kann man die Vorlesung von dieser Woche Mo (VU MEKO Medien- und Kommunikationswissenschaftliche Theorien) noch irgendwo online gucken? Ich war am Mo leider nicht dabei... danke!!
Hallo Leute, ich empfehle einen Youtube-Kanal für diejenigen, die Deutsch lernen möchten. Es ist nur durch Zuhören, ohne sich mit Bücher, Stifte und Papiere zu beschäftigen, Deutsch aus dem Langenscheidt Wörterbuch zu lernen. Name: sesli sözlük/ audio wörterbuch, Langenscheidt Wörterbuch - Deutsch Türkisch https://www.youtube.com/watch?v=AAPZp2SzlZU Arkadaslar ders calismadan, kalemle, kagitla ugrasmadan ve sadece dinleyerek almanca ögrenmek isteyenlere bir youtube kanali öneriyorum. Adi sesli sözlük/ audio wörterbuch, Langenscheidt Wörterbuch - Deutsch Türkisch https://www.youtube.com/watch?v=AAPZp2SzlZU
Wir suchen ehrenamtliche Redakteure und Redakteurinnen, die im Rahmen eines flexibel gehaltenen Praktikums Erfahrungen im Online-Journalismus sammeln wollen! Meldet euch bei Interesse einfach per PM an mich oder Delay Magazine (FB, Insta, Website etc.)
Liebe Studierende, wir, die "Redaktion Wien", sind eine freie Fernsehredaktion mit dem Sitz am Naschmarkt. Ab Oktober 2020 wird wiedermal ein begehrter Praktikumsplatz frei. Wir arbeiten für große deutsche Fernsehsender, wie RTL, MDR, Pro7, hauptsächlich jedoch für RTL Explosiv und Punkt 12. Diese Magazine zählen zu den erfolgreichsten Sendungen im deutschsprachigen Raum, für die wir Geschichten aus Bayern, Österreich, Schweiz und angrenzenden Regionen produzieren. Bunte, schnelle und aufregende Geschichten stehen an der Tagesordnung. Das Praktikum wird vergütet und es handelt sich um ein Vollzeit-Praktikum. Sollte mal eine Prüfung bzw. Übungen an der Uni anstehen, sind wir sehr flexibel und es lässt sich untereinander vereinbaren. Bei Sympathie an unserem Programm und Interesse an diesem Praktikumsplatz schicken Sie Motivationsschreiben + Lebenslauf an: [email protected]. Für Fragen sind wir gerne unter +49 176 827 861 80 erreichbar. Danke und viele Grüße, Rovina Gill - Redaktionsleiterin