Lehrgut - Geschichtsdidaktik in Kiel

Lehrgut - Geschichtsdidaktik in Kiel Herzlich Willkommen bei Lehrgut, der Facebook-Seite der Geschichtsdidaktik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Lehrgut bietet euch... - fachrelevante, interessante und unterhaltsame Links für den Alltag, das Studium und die Lehrtätigkeit - einen virtuellen Treffpunkt für Interessierte des Fachs - aktuelle Informationen über die Forschung in der Geschichtsdidaktik, sowie über die Geschichtslehrer*innen-Ausbildung der CAU Kiel Geschichte soll nicht einfach vergessen, sondern für die Gegenwart und Zukunft genutzt werden.

Sie besitzt einen intrinsischen Wert, der durch eine Wiederverwendung aufgewertet wird. Die Geschichtsdidaktik der CAU möchte durch ihre gute Lehre dazu beitragen, dass angehende Lehrkräfte selbst gute Lehre betreiben können.

Wie gewohnt öffnen

Neu erschienen: Sebastian Barsch/ Oliver Plessow (Hg.): Universitäre Praxisphasen im Fach Geschichte - Wege zu einer Ver...
13/01/2021
Open Access: Universitäre Praxisphasen im Fach Geschichte - Wege zu einer Verbesserung der Lehramtsausbildung?

Neu erschienen: Sebastian Barsch/ Oliver Plessow (Hg.): Universitäre Praxisphasen im Fach Geschichte - Wege zu einer Verbesserung der Lehramtsausbildung?

Seit Langem wird erwartet, dass sich die Lehramtsausbildung vor allem durch eine Ausweitung von Praxisphasen im Studium verbessern lässt. An ein breites fachdidaktisches wie fachpraktisches Publikum gerichtet, versammelt der vorliegende Band konzeptionelle Beiträge und erste empirische Befunde, die sich speziell mit universitären Praxisphasen im Geschichtsstudium befassen. Einem fachspezifischen Fokus folgend, behandeln die Beiträge unter anderem das Verhältnis von Fachwissenschaft und Fachdidaktik sowie die Frage, ob ein Mehr an Praxis die Professionalisierung angehender Geschichtslehrpersonen tatsächlich unterstützt.

Zum Buch:
https://www.lit-verlag.de/blog/detail/sCategory/110/blogArticle/31093

Open-Access Dokument:  Universitaere-Praxisphasen-im-Fach-Geschichte-Wege-zu-einer-Verbesserung-der-Lehramtsausbildung Seit Langem wird…

Wir möchten euch gerne auf eine Stellenausschreibung in Bielefeld für eine Promotionsstelle zum frühen historischen Lern...
08/01/2021

Wir möchten euch gerne auf eine Stellenausschreibung in Bielefeld für eine Promotionsstelle zum frühen historischen Lernen aufmerksam machen:https://www.uni-bielefeld.de/uni/karriere/stellen-wiss/wiss20316.pdf

14/12/2020
Join our Cloud HD Video Meeting

Am Mittwoch, den 16.12., hören wir im Rahmen unseres Kolloquiums den vorerst letzten Vortrag dieses Jahres. Jonas Kuhn (Rendsburg) erzählt zu: Von Nutzenden zu Gestaltenden - Vermittlungsarbeit im Rahmen der Neukonzeption der historischen Dauerausstellung im Jüdischen Museum.

Diesmal findet der Vortrag allerdings nicht wie gewohnt über BigBlueButton statt, sondern über Zoom!
https://uni-kiel.zoom.us/j/88576587187

Wir freuen uns!

Zoom is the leader in modern enterprise video communications, with an easy, reliable cloud platform for video and audio conferencing, chat, and webinars across mobile, desktop, and room systems. Zoom Rooms is the original software-based conference room solution used around the world in board, confer...

Stellenangebot der Bundeskanzler Willy Brandt StiftungDas Willy-Brandt-Haus Lübeck hat zum 1.4.2021 eine auf zwei Jahre ...
10/12/2020
Stellenangebote

Stellenangebot der Bundeskanzler Willy Brandt Stiftung
Das Willy-Brandt-Haus Lübeck hat zum 1.4.2021 eine auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle als wissenschaftliche(r) Volontär/Volontärin (m/w/d) im Bereich Bildung und Vermittlung ausgeschrieben.
Interessiert? Weitere Infos findet ihr in den angefügten Bildern und unter https://willy-brandt.de/die-stiftung/organisation/stellenangebote/

26/11/2020
Join our Cloud HD Video Meeting

Der Vortrag von Stephanie Zehnle auf unserem Kolloquium am 25. November mit dem Titel "Fremde Länder, fremde Namen? Staatsnamen als Startpunkte für einen postkolonialen Geschichtsunterricht" konnte aufgrund technischer Probleme mit der Videokonferenzsoftware BigBlueButton leider nicht beendet werden. Wir freuen uns, dass Frau Zehnle bereit ist, ihren Vortrag in der kommenden Woche, am 2. Dezember von 18-19.30 Uhr erneut zu halten. Diesmal werden wir uns über zoom treffen:

Zoom-Meeting beitreten
https://uni-kiel.zoom.us/j/88576587187

Meeting-ID: 885 7658 7187

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland

Wir würden uns freuen, Sie und Euch wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen!

Zoom is the leader in modern enterprise video communications, with an easy, reliable cloud platform for video and audio conferencing, chat, and webinars across mobile, desktop, and room systems. Zoom Rooms is the original software-based conference room solution used around the world in board, confer...

Liebe Studierende,gerne machen wir Euch auf ein Angebot aus der Abteilung Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelal...
09/11/2020
BigBlueButton

Liebe Studierende,

gerne machen wir Euch auf ein Angebot aus der Abteilung Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters aufmerksam:

LEHRAMTS-SPECIAL in der Aufbauvorlesung „Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters“.

Die Aufbauvorlesung „Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte“ von Gerald Schwedler findet dienstags um 12.15 statt und bietet über die Einführung in Inhalte, Methoden und Theorien hinaus ein Special für die Lehramtsausbildung. Im letzten Drittel bzw. Viertel wird im Sinne der Fachanforderungen für das Fach Geschichte 2016 Material für künftige Lehrerinnen und Lehrer besprochen und für mögliche Unterrichtsstunden im Bereich Sek 1 bzw. Sek 2 zur Verfügung gestellt. Dabei werden exemplarisch an Themen der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Wirtschafts- und Sozialgeschichte Möglichkeiten zur schulischen Förderung von Wahrnehmungskompetenz, Erschließungskompetenz, Sachurteilskompetenz, Orientierungskompetenz besprochen und eingeübt.

Der virtuelle Hörsaal lautet https://mediaportal01.rz.uni-kiel.de/b/sug-xjc-zvr

Greenlight is a simple front-end for your BigBlueButton open-source web conferencing server. You can create your own rooms to host sessions, or join others using a short and convenient link.

26/09/2020
Fachschaft Geschichte Uni Kiel

Fachschaft Geschichte Uni Kiel

Liebe Geschichts-Erstis, wir bieten im Oktober Stundenplan Hilfen an, die in Präsenz an der Uni stattfinden. Digitale Alternativen werden wir auch noch durchführen.
Bei den Stundenplan Hilfen werden wir euch erklären, wie das Studium aufgebaut ist, welche Kurse ihr wann belegen sollt und wie ihr euch euren eigenen Stundenplan zusammenstellt. Wenn ihr euren eigenen Laptop mitbringt, können wir euch auch persönliche Hilfestellung geben und ihr könnt parallel euren Stundenplan erstellen.
Die Termine sind aus Gründen der Hygiene auf 15 Personen pro Termin begrenzt, ihr müsstet euch also vorher bei uns anmelden, da wir nur so die Hygieneregeln einhalten können. Die Termine sind:
08. Oktober 14:00
08. Oktober 16:00
09. Oktober 14:00
09. Oktober 16:00
Anmelden könnt ihr euch über private Nachrichten an uns über Facebook, Instagram oder per Mail. Sobald ihr euch angemeldet habt, bekommt ihr von uns noch genauere Informationen bezüglich Raum und Hygienevorschriften.

P.S.: Wenn die genannten Termine voll werden sollten, werden wir noch Zusatztermine am 12.,13. und 16. Oktober anbieten.
Liebe Grüße
eure Fachschaft Geschichte Uni Kiel

21/09/2020
digitalekultur.medienpaedagogik.uni-kiel.de

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Onlinelabor für digitale kulturelle Bildung" werden im Oktober/November 2020 eine Reihe von digitalen Werkstattgesprächen zu dem Thema Soziale Medien angeboten, die sich an praktizierende Lehrer*innen, Lehrer*innen in Vorbereitung und Lehramts-Studierende im Master richtet. Die Werkstattgespräche befassen sich mit der Frage, wie Lehrer*innen fachspezifisch oder fachübergreifend digitale Medien im Rahmen von Unterrichtseinheiten adressieren können. Dies ist insbesondere auch für junge Lehramts-Student*innen aller Fachrichtungen interessant! Schaut doch mal vorbei: https://digitalekultur.medienpaedagogik.uni-kiel.de/

Frisch im OpenAccess erschienen:https://www.transcript-verlag.de/media/pdf/53/c0/45/oa9783839450666nS3vOXN61woyU.pdf
18/09/2020
Historisches Lernen und Materielle Kultur

Frisch im OpenAccess erschienen:

https://www.transcript-verlag.de/media/pdf/53/c0/45/oa9783839450666nS3vOXN61woyU.pdf

Wenn die Dinge reden könnten! Potenziale des Neuen Materialismus für Geschichtswissenschaft und Geschichtsdidaktik.

16/07/2020
Inklusiven Geschichtsunterricht planen - Wochenschau Verlag

Inklusion bringt neue Herausforderungen für die Planung von Geschichtsunterricht mit sich. Die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft fordert auch von Geschichtslehrkräften neue Wege der Differenzierung und Subjektorientierung. Für diese Herausforderungen trägt der Band "Inklusiven Geschichtsunterricht planen" Ideen und Praxisbeispiele zusammen, um Lehrerinnen und Lehrern Orientierung bei der Konzeption von Geschichtsunterricht in inklusiven Klassen zu geben.
Schwerpunkte sind Diagnostik und individuelle Förderplanung. Darüber hinaus werden allgemeine Prinzipien inklusiven Unterrichts wie das Universal Design of Learning, Sprachsensibilität und ästhetische Zugänge zum historischen Lernen vorgestellt. Der Band ist nicht allein auf den inklusiven Unterricht bei Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf ausgerichtet. Vielmehr basiert er auf einem breiten Verständnis von Inklusion, welche die schulische Vielfalt im Gesamt in den Blick nimmt.
Weiter Infos findet ihr hier: https://wochenschau-verlag.de/inklusiven-geschichtsunterricht-planen-3106.html

Sebastian Barsch: Inklusiven Geschichtsunterricht planen. versandkostenfrei bestellen

14/07/2020
secure-lernnetz.de

Das Europäische Hansemuseum bietet Schulen ein neues Unterrichtsformat zur Quellenarbeit im Geschichtsunterricht an. Schulklassen der Oberstufe (9-13) können mithilfe der Software „Transkribus" zentrale Momente der Hansegeschichte anhand einer Originalquelle erschließen. Transkribus ist eine von mehreren europäischen Forschergruppen entwickelte Plattform für die softwaregestützte Texterkennung und Transkription von historischen Dokumenten. Das kostenfreie Unterrichtsformat „Hansequellen für den Geschichtsunterricht" wurde für den digitalen Unterricht entwickelt. In der aktuellen Testphase steht mit dem „Aufruf zur Flandernblockade" von 1358 ein Schlüsselereignis der Hansegeschichte im Fokus.

https://www.hansemuseum.eu/programm/#bildungsangebot_schulklassen

Der erste Schülerwettbewerb "EURE Erinnerung" der Bürgerstiftung war ein voller Erfolg! Schaut mal in die tollen Ergebni...
14/07/2020

Der erste Schülerwettbewerb "EURE Erinnerung" der Bürgerstiftung war ein voller Erfolg! Schaut mal in die tollen Ergebnisse rein:

13/06/2020
Fachschaft Geschichte Uni Kiel

Fachschaft Geschichte Uni Kiel

Liebe Studierende,

aufgrund der gewöhnungsbedürftigen Umstände in diesem Sommersemester, Onlinelehre, etc. haben wir die Dozierenden zu einem runden Tisch eingeladen, bei dem wir uns über dieses Semester austauschen möchten. Dies soll hoffentlich zur Optimierung kommender Onlinesemester beitragen, die, wie es aussieht, zumindest noch im Winter auf uns zukommen… Das ist die Gelegenheit für euch, eure Feedback an die Dozierenden heranzutragen.

Wir möchten euch deshalb dazu aufrufen, uns per Mail ([email protected]) oder über Facebook und Instagram eure eigenen Erfahrungen von diesem Semester zu schildern. Schreibt uns gerne, was euch gefallen oder nicht gefallen hat, damit wir dies bei den Dozierenden zur Sprache bringen können! Gerade Positives kann auch hilfreich sein, da so Dozierende Anregungen für ihre eigene Lehre bekommen.

Wir hoffen auf rege Beteiligung und wünschen euch ansonsten noch viel Erfolg im Restsemester!

Eure Fachschaft

18/05/2020
Fachschaft Geschichte Uni Kiel

Fachschaft Geschichte Uni Kiel

Ihr habt Probleme mit eurem Studium? Wir helfen euch gerne weiter! Im WiSe 19/20 trefft ihr uns Dienstags 14-16 & Donnerstags 12-14 Uhr im Fachschaftsraum an.

04/05/2020
www.politische-bildung.sh

Geschichten um die „Cap Arcona“: erinnern oder vergessen?

Am Ende des 2. Weltkrieges ereignete sich in der Lübecker Bucht eine humanitäre Katastrophe. Diese Geschichte wurde anlässlich des 75. Jahrestages von unseren Mitarbeitern Horst Schilling und Volker Gaul didaktisch aufgearbeitet und entführt Lehrkräfte und Lernende in die Diskussion um mögliche Wege des Erinnerns. Kostenloser Download auf der Internetseite des Landesbeauftragten für politische Bildung SH.

https://www.politische-bildung.sh/images/Die_Geschichten_um_die_Cap_Arcona_Unterrichtsmaterial_SEK_I.pdf

Bundesverband RIAS e.V.
20/04/2020

Bundesverband RIAS e.V.

Ende November 1944 ließ der SS-Arzt Kurt Heißmeyer 20 jüdische Kinder aus dem KZ Auschwitz nach Hamburg transportieren um an ihnen pseudomedizinische Experimente für einen angeblichen Tuberkoloseimpfstoff durchzuführen, zu dem er bereits zahlreiche erfolglose Versuche an sowjetischen Kriegsgefangenen veranlasst hatte. Durchgeführt werden mussten die Versuche teilweise selbst von Inhaftierten.
Am Abend des 20. Aprils wurden die schwer misshandelten Kinder in eine leerstehende Schule am Bullenhuser Damm gebracht und dort gemeinsam mit ihren vier Häftlingsbetreuer_innen ermordet. Die SS versuchte so ihr Verbrechen zu vertuschen. Ebenfalls dort wurden in der selben Nacht mindestens 24 sowjetische Kriegsgefangene erhängt.
Kurt Heißmeyer konnte noch bis 1963 unbehelligt und unter seinem richtigen Namen weiter praktizieren, erst 1967 wurde er verurteilt. Während dem Prozess erhielt seine Ehefrau Unterstützungsbriefe von Patient_innen, die den Arzt als „lieb“ und „hilfsbereit“ ansahen und seine Verbrechen ignorierten.
Der Pathologe Hans Klein, der an den Versuchen beteiligt war, wurde nie juristisch belangt, sondern lehrte ab 1961 als Professor an der Universität Heidelberg.
Der ehemalige Stützpunktleiter der Hamburger Außenlager des KZ Neuengamme, Arnold Strippel, wurde zwar in den Curiohaus-Prozessen von Zeug_innen belastet, ein Ermittlungsverfahren bezüglich der Beteiligung an den Morden wurde jedoch eingestellt, auch die Verurteilung wegen anderer verübter Verbrechen wurde 1969 revidiert, Strippel entlassen und erhielt eine finanzielle Haftentschädigung.
1956 schrieb die Tochter des ehemaligen Häftlings Fritz Bringmann, Monika, einen Artikel über die Morde für die Kinderseite einer Zeitung. Daraufhin suchte der Verfassungsschutz die Familie auf und vernahm die damals 13-Jährige, da sie den Artikel für eine Verleumdung der Waffen-SS hielten.
Erst 1999 wurde die privat von Angehörigen gegründete Gedenkstätte von der Stadt Hamburg anerkannt.

Gab es überlebende Eltern, suchten diese jahrelang nach ihren Kindern, nur manche von ihnen erfuhren von ihrem Schicksal. Bis heute konnten nicht alle Familien der Kinder gefunden werden.
Mehr dazu: ➡️ http://www.kinder-vom-bullenhuser-damm.de/

🔷 Im Jahr 2020 jährt sich die bedingungslose Kapitulation des nationalsozialistischen Deutschen Reichs und damit auch die Befreiung der Konzentrationslager zum 75. Mal. Der Tag der Befreiung war jedoch nicht immer das Ende des Leids. Bis heute müssen Überlebende und ihre Nachkommen mit den Folgen der Haft und Verfolgung weiter leben.
Dieses Jahr werden aufgrund der aktuellen Lage rund um COVID-19 die Feierlichkeiten vor Ort abgesagt, eine Herausforderung für das gesellschaftliche Gedenken, insbesondere aber auch für die Überlebenden, die sonst Jahr für Jahr aus der ganzen Welt anreisen, um gemeinsam zu erinnern.
Der Bundesverband RIAS e.V. möchte in den nächsten Wochen an die Geschichte der Konzentrationslager und das Schicksal der Verfolgten erinnern.

🔵 Im Zusammenhang mit den Jahrestagen kam und kommt es immer wieder zu antisemitischen Vorfällen und Angriffen auf die Erinnerung an die Schoa.
Bitte meldet solche Vorfälle unter ➡️ report-antisemitism.de

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Körber-Stiftung)
01/04/2020

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Körber-Stiftung)

Mitmach-Aktion startet!

In diesen Wochen und Monaten sind wir Zeuginnen und Zeugen einer besonderen Zeit. Ihr könnt mithelfen, die Geschichtsbücher, Archive und Museen der Zukunft zu füllen! Macht mit und tragt die historischen Quellen von morgen zusammen!

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Körber-Stiftung) und das coronarchiv suchen eure Fundstücke, Erfahrungsberichte und Erlebnisse in der Corona-Krise.

Mehr Infos zur Teilnahme findet ihr hier https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb/mitmach-aktion

23/03/2020

Liebe Studierende,

das Historische Seminar ist bemüht, den regulären Semesterstart einzuhalten und die Wochen bis zu einer möglichen Wiederaufnahme der Präsenzlehre in der Regel mit digitalen Angeboten zu überbrücken. Bitte schreiben Sie sich daher in die entsprechenden OLAT-Kurse ihrer Lehrveranstaltungen ein, sollten diese bereits eingerichtet sein. Kontaktieren Sie sonst bitte die jeweiligen Dozierenden.

Ist die Regional- und Landesgeschichte (des Mittelalters) ein Thema für die Schule? Hierauf wird Oliver Auge (Kiel) am M...
27/01/2020

Ist die Regional- und Landesgeschichte (des Mittelalters) ein Thema für die Schule?
Hierauf wird Oliver Auge (Kiel) am Mittwochabend eine Antwort geben. Schaut doch einfach mal vorbei!
Los geht es um 18 Uhr in Raum 101 des Historischen Seminars in der Leibnizsstraße 8 in Kiel.

Die Städtischen Museen Flensburg suchen noch Geschichtsstudierende als Guides für die Ausstellung "Perspektivwechsel 202...
27/01/2020

Die Städtischen Museen Flensburg suchen noch Geschichtsstudierende als Guides für die Ausstellung "Perspektivwechsel 2020". Bezahlt werden 40 Euro pro Führung!

„Wer will schon Mittelalter?“ Auf diese Frage wird Oliver Plessow (Rostock) morgen in seinem Vortrag eine Antwort geben....
21/01/2020

„Wer will schon Mittelalter?“
Auf diese Frage wird Oliver Plessow (Rostock) morgen in seinem Vortrag eine Antwort geben. Schaut doch einfach mal vorbei!
Los geht es um 18 Uhr in Raum 101 des Historischen Seminars in der Leibnizsstraße 8 in Kiel.

15/01/2020

Aufgepasst: Der Vortrag "Discovering Greek and Roman Cities - Erfahrungen und Perspektiven eines MOOC" von Stefan Feuser fällt heute krankheitsbedingt leider aus.

Morgen, am Mittwoch den 15.1.2020 stellt Prof. Feuser den spannenden Massive Open Online Course (MOOC) „Greek and Roman ...
14/01/2020

Morgen, am Mittwoch den 15.1.2020 stellt Prof. Feuser den spannenden Massive Open Online Course (MOOC) „Greek and Roman Cities“ vor. Es lohnt sich, kommt vorbei!
Wann und wo: 18 Uhr in Raum 101 des Historischen Seminars in der Leibnizsstraße 8 in Kiel.

Adresse

Leibnizstraße 8
Kiel
24098

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Lehrgut - Geschichtsdidaktik in Kiel erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Die Universität Kontaktieren

Nachricht an Lehrgut - Geschichtsdidaktik in Kiel senden:

Videos

Universitäten in der Nähe


Andere Hochschule und Universität in Kiel

Alles Anzeigen